Ausstellungskonzept für Kleintiermärkte rund ums Pfarheim

Ausstellungskonzept für Kleintiermärkte rund ums Pfarrheim

 

  1. Vorwort

  2. Räumlichkeiten/Gestaltung

  3. Aufstellplan

  4. Parkplatz/Ein- und Ausgang

  5. Cafeteria/Toiletten

  6. Öffentlichkeitsarbeit

  7. Käfigaufbau und Abbau

 

1. Vorwort

Kleintiermärkte in Merbeck dienen als Treffpunkt von organisierten und nicht organisierten Züchtern und Geflügelhaltern. Im Rahmen der veterinärbehördlichen Bestimmungen werden Tiere aus den Sparten Wasserziergeflügel, Wassergeflügel, Hühner, Zwerghühner, Tauben, Vögel und Kaninchen an interessierte Züchter und Hobbyzüchter weitergegeben. In der Regel werden die Kleintiermärkte jeweils quartalsweise, an jedem dritten Sonntag im Monat in der Zeit von 09:00-14:00 Uhr abgehalten. Die Kleintiermärkte in Merbeck sind in der Region und darüber hinaus anerkannt und werden als Fachtreff wahr genommen.

 

2. Räumlichkeiten/Gestaltung

Für die Aufstellung der Käfige stehen der Innenhof am Pfarrhaus mit zwei Unterständen und Hof (9x70er) sowie der Unterstand am Pfarrheim (14x70er) zur Verfügung. Der Pfarrheimunterstand ist von allen Seiten geschlossen und hat ein Ausmaß von 12x8m.

Auf der kleinen Rasenparzelle vor dem Pfarrheim kann ein Verkaufswagen platziert werden.

Als Einstreu für die Käfige wird Wellpappe verwendet. Evtl. werden die Käfigrückwände mit Plastikfolie ausgestattet.

Nur bei Bedarf werden Trinkgefäße verwendet.

Anmerkung: Das Hähnewettkrähen findet im Pfarrgarten statt.

 

3. Aufstellplan

s. Plan

 

4. Parkplatz/Ein -und Ausgang

Als Parkplatz sind die vorgegebenen Parkmöglichkeiten (beidseitig) rund um die Pfarrkirche St. Maternus vorgesehen. Der Ein- und Ausgang zu den Ausstellungsorten erfolgt vorderseitig von der Kirche aus. Parallel zum Pfarrhausunterstand befindet sich der Ein- und Ausgang zum Tiermarkt mit Bauzaun, Flatterband und Kasse mit Großschirm. Der Eingangsbereich von der Arsbeckerstraße kommend ist geschlossen (Bauzaun) genauso wie der Haupteingang zum Pfarrheim. In den Innenbereich des Pfarrheims gelangt man durch die zwei vorderen Nebeneingänge.

 

5. Cafeteria/Toiletten

Die Cafeteria wird im großen Innenraum des Pfarrheims (durch Raumteiler abgetrennt) durchgeführt. Hier befinden sich auch die Toiletten.

In der Cafeteria halten wir folgendes Angebot bereit: „Merbecker-Frühstück“ , Cola, Wasser, Flaschenbier, Kaffee, Kakao, Brühwurst, Frikadellen und selbst gebackenen Kuchen.

Es wird bar kassiert.

Die Reinigung des Innenraumes und der Toiletten erfolgt am Folgetag durch die Hausmeisterin des Pfarrheimes.

Öffnungszeit Cafeteria

09:00-14:00 Uhr

Die Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz wird vorgenommen.

 

5. Öffentlichkeitsarbeit

Folgende Werbemaßnahmen werden geschaltet:

  • Flyer (Bauernläden, Hauswurfsendung)

  • Banner (Am Zaun Pfarrgarten, Wiese Clingen, Ortseingang Rickelrath)

  • Voranzeige auf unserer Internetseite

  • Vorberichte bei 20 Lokal- und Fachredaktionen

  • Auftritte in anderen Internetforen

 

7. Käfigaufbau und Abbau

Der Aufbau des KTM erfolgt samstags von 14:00-16:00 Uhr. Für die KTM steht ein beladener Hänger bei Bauer Birx bereit.

Der Abbau erfolgt Sonntag ab 14:00 Uhr.

Die Abfallentsorgung kann evtl. über die vorhandenen Müllcontainer des Pfarrheimes/Pfarrhaus erfolgen. Vorheriger Tiereinsatz vor Sonntag 08:00 Uhr ist nicht möglich.

 

Merbeck den 15.02.2018

Andreas Theißen

1. Vorsitzender Geflügelliebhaber Merbeck

 

Termine 2021

Land un Höhner

Et Höhnermagazin 2020

Facebook

Wir sind auch auf Facebook.

Hier geht es zu Facebook

 

Navigation

Free Joomla! template by Age Themes